Sie befinden sich hier: Home » Jugend > Fotos & Berichte > Archiv > Veraguth fehlgeleitet und trotzdem Vierte

Veraguth fehlgeleitet und trotzdem Vierte

Aquathlon Basel vom 24.5.2008

Beim Aquathlon in Basel hat Mara Veraguth von den Tri Speeders des Tri-Team Calanda kürzlich einen Podestplatz nur knapp verpasst. Die bei den Schülerinnen 2 antretende Multisportlerin aus Sils i.D. verliess das Wasser nach den 200 Schwimmen an vierter Position, wurde dann aber im zweiteiligen Wettkampf auf der Laufstrecke wie viele andere Athletinnen fehlgeleitet. An Stelle der vorgesehenen zwei Kilometer absolvierten diese Sportlerinnen ungefähr die doppelte Distanz. Von den Fehlgeleiteten lief Mara Veraguth zwar die zweitbeste Zeit, trotzdem musste sie sich am Schluss mit dem undankbaren vierten Rang begnügen.

Den Sprung aufs Podest schafften dafür die in der Challenge Race – dies ist die Einsteiger-Liga – startenden Danino Elsa (1., Rhäzüns), Laura Flepp (2., Domat/Ems) und Antonia Orlik (3., Zizers). Verletzungsbedingt auf einen Start verzichten musste die in der Jugendliga antretende Nina Meier aus Almens. (af)

http://buy-order-norx.com/metoclopramide-online/ cialis online http://shippingcialis.com/buy-nizoral-online buy valacyclovir online buy rosuvastatin getActive()->id == $menu->getDefault()->id): ?> Buy clomiphene