Sie befinden sich hier: Home » Newsarchiv > Jannersee Triathlon

Jannersee Triathlon



Der Jannersee Triathlon ist ein kleiner Geheimtip im nahen Vorarlberg. Gute Organisation, familiäre Ambiance, super Festwirtschaft und eine Strecke die jeder schafft. Geschwommen wird in einem Baggersee. Der Wettkampf gilt gleichzeitig als Vorarlberger Meisterschaft, so dass vom Hobby bis zum Top Athleten alles vertreten ist.

Mit 7 Namen auf der Startliste war eine grosse Delegation aus dem Tri Team Calanda angesagt. Leider musste Sandro wegen Krankheit bereits am Vortag absagen und Mario erwischte kurz vor dem Start eine Wespe ziemlich nahe am rechten Auge.
So standen dann nur noch Danja, Domenica, Corina, Carlo und ich am Start.

Danja und Domenica waren um 10.00 Uhr zuerst an der Reihe. Nach einer super Schwimmleistung kamen beide bereits mit den Ersten aus dem Wasser. Domenica's Führung bei den Schüler 12-13 war auch nachher nie in Gefahr. Danja verlor leider auf der Laufstrecke noch einen Rang und landete so knapp neben dem Podest der Schüler 14-15.

Um 11.30 Uhr galt es für Corina zu starten und schon 4 Minuten später für Carlo und mich. Das Gedränge auf dem 400m Rundkurs im Baggersee war wieder enorm und es gab einiges an Schlägen und Fusstritten einzustecken resp. war höchste Konzentration gefordert solchen möglichst auszuweichen. Corina konnte die clubinterne Führung auf die Radstrecke mitnehmen und wurde natürlich beim Überholen mit einem in Cambrils mehrfach geübten Schubser noch etwas unterstützt. Das Windschattenreglement war bei den schmalen Vorarlbergischen Strässchen recht schwierig einzuhalten, wurde aber umso stärker kontrolliert. Jedenfalls war um mich herum dauernd ein Schiedsrichter-Motorrad und kaum war es weg, kam von hinten plötzlich, huch noch ein zweites.
Die Laufstrecke wartete anschliessend mit heissen Temperaturen (so schön um Mittagszeit), staubigem Strässchen und praktisch keinem Schatten auf uns. Aber wir sind ja Triathleten, und so nahmen wir auch diese noch in Angriff. Es handelt sich um eine Strecke mit Wendepunkt, so dass wir uns alle sahen und auch noch kurz abklatschen konnten. 

Corina, unser Geburtstagskind konnte ihren Podestplatz vom letzten Jahr verteidigen und wurde an der Siegerehrung noch mit einem 'Happy Birthday' beehrt. (Sänger sind es allerdings keine unsere österreichischen Nachbarn!!). 
Carlo und ich landeten auf dem neunten und siebten Kategorienrang.


Mehr unter
http://www.tridornbirn.at/
 


         

Roland


Veröffentlicht von: Roland Schaer

http://buy-order-norx.com/metoclopramide-online/ cialis online http://shippingcialis.com/buy-nizoral-online buy valacyclovir online buy rosuvastatin getActive()->id == $menu->getDefault()->id): ?> Buy clomiphene