Sie befinden sich hier: Home » Newsarchiv > Wettkampfbericht von Mario

Wettkampfbericht von Mario

Wettkampfbericht von Mario Weise zum Ironman 70.3 Switzerland

Absolut spontan entschied ich mich Anfang letzter Woche zu einem Start beim Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil / Jona welcher gleichzeitig auch Qualifikationsrennen für die 70.3 Weltmeisterschaft im September war. Ziel war es nach meiner 6 jährigen Trainings- und Wettkampfpause endlich mal wieder einen Triathlon zu machen und zu finishen. Um 6 Uhr morgens ging es dann mit meiner Freundin Jeanette, meinem besten Freund und Trainingspartner Robert sowie Stefan Hubert welcher ein exzellenter Marathonläufer ist und gerade ein Trainingslager in der Schweiz absolviert hatte nach Rapperswil. Mit mir waren circa 2100 andere Triathleten, welche die Strecke von 1.9 km schwimmen, 90 km Radfahren und 21.12 km Laufen, am Start. Um 9 Uhr fiel dann der erste Startschuss für die Profis und auch für mich wurde es nun langsam ernst. Um 9:30 Uhr ging ich dann zum einschwimmen ins 18°C frische Wasser des Zürichsees. 3 Minuten vor dem Start erfuhr ich dann, dass ich eine falsche Badekappe erhalten hatte und diese tauschen müsse. Nach einem kurzen Sprint ans Land und wieder zurück um die falsche Badekappe zu tauschen, startete ich dann von der hintersten Reihe aus ins Rennen. So kam es das ich in einer riesigen Menge von „langsamen“ Athleten schwimmen musste welche auch kräftig mit ihren Armen und Beinen, Tritte und Schläge austeilte. Nach 900m konnte ich mich irgendwie an die linke Seite retten und meine Aufholjagt auf den letzten 1000m der Schwimmstrecke begann. Nach, für mich, schlechten 32 Minuten und einigen Litern getrunkenem Seewasser kam ich dann endlich aus dem Wasser. Der Wechsel war wie in „alten Zeiten“ sehr schnell und ich konnte in der Wechselzone noch einige Athleten überholen. Auf dem Velo ging es dann mit guten Beinen entlang des Sees Richtung Schmerikon. Ab diesem Punkt sind dann einige Höhenmeter bis Goldingen zu bewältigen welche mir in der ersten der beiden Runden auch nicht allzu schwer fielen. Doch dann passierte mir in der zweiten Radrunde der Fehler der mein Rennen enorm beeinflusste sollte. Wieder auf dem Weg hinauf nach Goldingen kam eine Gruppe Athleten in schnellem Tempo an mir vorbei. Da es nun schon einige Überrundungen gab und die Strecke recht voll war nutzte ich die Gruppe um schnell an den langsameren Athleten vorbei zukommen. Leider war das Tempo für mich zu schnell sodass ich bei Kilometer 75 „explodierte“ und nichts mehr Gescheites auf dem Velo zusammen brachte. Die letzten 10 km mit Gegenwind Richtung Rapperswil verbrachte ich dann damit die übersäuerten Beine irgendwie für den abschliessenden Halbmarathon zu schonen. Nach einem erneut schnellen Wechsel vom Velo in die Laufschuhe ging es dann auf die letzten 21 km. Die sommerlichen Temperaturen um 28°C und ein kurzer starker Regenguss führten unter den Teilnehmern zu harten Bedingungen. Bis Kilometer 12 lief es für mich recht gut und ich konnte sogar die schnellen Radfahrer der Gruppe alle wieder überholen. Die letzten 8 Kilometer waren dann aber eine einzige Qual und ich wollte nur noch irgendwie ins Ziel. Mir war schlecht, schwindelig und aus den Beinen kam nun gar nichts mehr und ich wusste nicht ob ich überhaupt ankommen würde. Nachdem ich dann das zweite und letztemal den „Stairway to heaven“ hinauf zum Schloss in Rapperswil erklommen hatte wusste ich das ankommen werde. Nach 5 Stunden und 2 Minuten bin ich dann geschafft aber glücklich über die Ziellinie gelaufen und der Ironman 70.3 war beendet.

Diese Woche ist nur noch Regeneration angesagt bevor ich mich wieder in die Vorbereitung für den nächsten Triathlon (am 25.06.2011 in Erbach/ Ulm) über die Olympische Distanz, stürze. Vielen Dank nochmal für die tatkräftige Unterstützung an der Strecke durch Jeanette, Öslem, Robert, Reto, Martina und allen anderen die ich vergessen habe sowie bei der Tamina Therme unserem Sponsor.

Euer Triathlet Mario





Veröffentlicht von: Martina Disch

http://buy-order-norx.com/metoclopramide-online/ cialis online http://shippingcialis.com/buy-nizoral-online buy valacyclovir online buy rosuvastatin getActive()->id == $menu->getDefault()->id): ?> Buy clomiphene