Sie befinden sich hier: Home » Team > Berichte > Langlaufweekend 2009

Langlaufweekend 2009

Langlauf und Jägermeister

Bericht vom Winteranlass 2009 vom 31. Januar bis 1. Februar im Engadin

Am Samstagmorgen ging es zumindest für uns 2 Grabser, Mathias und mich, bereits um 7.00 Uhr los. Unterwegs luden wir noch Fausto und Wolfi auf und weiter gings in Richtung Engadin. Da eingerechnete Staus oder andere Pannen ausblieben kamen wir bereits vor  9.00 Uhr in unserem Hotel an. Dort schienen sie nicht so begeistert zu sein, von unserer frühen Anreise und es bedurfte langes Betteln, bis wir wenigstens einen Kaffee und ein Stück Brot erhielten. Kurz nach uns kamen auch Silvio und Monika sowie Corina mit den beiden Brütsch Jungs an. Martina, Stefania, Dirk und Marco holten wir etwas später, um 10.00 Uhr beim Bahnhof in St. Moritz ab.
Nach dem Beziehen der Zimmer begann um 11.00 Uhr unser 2-stündiger Langlaufkurs. Einige fuhren direkt mit den Skis vom Hotel zur Langlaufschule und kamen dort bereits halb erfroren an (um 11.00 Uhr immer noch -16°). Zum Glück führten uns unsere beiden Langlauflehrer dann an eine sonnige Stelle, so dass die Kälte etwas besser auszuhalten war.
Nach dem Kurs und einem kurzen Lunch besuchten einige das Skijöring Gelände, andere flanierten durch St. Moritz und die Angefressenen zog es natürlich noch mal auf die Loipe. Während Wolfi und Fausto bereits beim ersten Anstieg Vollgas davon zogen und nimmer gesehen waren, nahmen es Marco, Mathias und ich etwas gemütlicher und genossen die perfekten Bedingungen für eine ca. 1 1/2-stündige Ausfahrt.
Nach dem Training war natürlich Erholung angesagt. Bei Marco geschah dies mit einem Lauftraining. Einige andere zogen das Bellavita Erlebnisbad und Spa in Pontresina vor und genossen Dampfbad, Sauna, Kneippbäder etc.
Kaum zurück im Hotel warfen wir uns ins Ausgangstenue und nahmen die kurze Strecke zum Restaurant Sonne unter die Füsse. Das Essen dort war wirklich super und die Stimmung ausgelassen.
Den Rest des Abends verbrachten zumindest einige von uns in der Hotelbar, wo wir den Jägermeistervorrat leerten und einige tiefschürfenden Gespräche führten, über deren Inhalte ich mich hier nicht auslassen möchte.
Am Sonntagmorgen waren nach dem reichlichen Frühstück wieder alle für das Langlauftraining parat. Zuerst vertieften wir in einem kurzen Techniktraining das am Samstag gelernte und anschliessend konnten sich, bei einer fast 2-stündige Fahrt in Richtung Sils und zurück, nochmals alle so richtig austoben (gäll Wolfi!!)
Nach einem gemeinsamen Mittagessen war dieses tolle Wochenende leider viel zu früh fertig und wir traten langsam wieder die Heimreise an.
 
Im Namen aller Teilnehmer möchte ich mich bei Anja und Marco für dieses super Wochenende bedanken. Es war alles perfekt organisiert und es hat immer alles geklappt. Schade konntet ihr nicht dabei sein!

Roland Schaer

http://buy-order-norx.com/metoclopramide-online/ cialis online http://shippingcialis.com/buy-nizoral-online buy valacyclovir online buy rosuvastatin getActive()->id == $menu->getDefault()->id): ?> Buy clomiphene