Sie befinden sich hier: Home » Bündner Triathlon > Wettkampfreglement

Wettkampfreglement

Wichtig

Die Teilnehmer/innen sind verantwortlich dafür, in gut trainiertem Zustand sowie körperlich gesund zu starten. Sie haben das bestehende Wettkampfreglement von Swiss Triathlon (www.swisstriathlon.ch) sowie diese Wettkampfbestimmungen zu beachten. Die Verkehrsregeln sind einzuhalten und den Weisungen der Helfer vom Tri-Team Calanda ist Folge zu leisten. Die Teilnehmer/innen sind selbst für die korrekte Einhaltung der Streckenvorgaben/Anzahl Runden verantwortlich. Teilnehmer/innen müssen sich spätestens 10 Minuten vor ihrem Einsatz beim Vorstart am Schwimmbecken melden! Der Plausch-Triathlon ist für die Breitensportler/innen vorbehalten. Ambitionierte und/oder lizenzierte Triathleten bzw. Triathletinnen erhalten eine Startgelegenheit in der Sprintkategorie.

Ausrüstung und Startnummern

Die Teilnehmer/innen sind für ihre einwandfreie Ausrüstung selber verantwortlich. Beim Check-In in die Wechselzone erfolgt eine Rad- und Helmkontrolle. Es ist untersagt, die Lauf- oder Velostrecke mit nacktem Oberkörper zu bestreiten. Der Kleiderwechsel hat in der Wechselzone zu erfolgen.

1. Schwimmen

Geschwommen wird im Freibad Thusis (50 m-Becken). Gegenseitige Rücksichtnahme ist selbstverständlich. Hilfsmittel wie Flossen, Schnorchel und Handschuhe sind verboten. Erlaubt sind Schwimmbrille und Nasenklammer. Das Tragen von Neoprenanzügen ist nur in der Sprintkategorie und nur bis zu einer Wassertemperatur von maximal 24 Grad Celsius erlaubt. Hände und Füsse sind jedoch frei zu halten. Die Schwimmart ist frei und kann gewechselt werden.

2. Velofahren

Sämtliche Fahrradarten sind zugelassen. Scheibenräder sind erlaubt. Sturzhelm ist für alle Kategorien obligatorisch. Die Fahrräder sind in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Die Startnummer muss gut sichtbar auf dem Rücken getragen werden. In der Wechselzone muss das Fahrrad geschoben werden. Es gelten die Regeln des Einzelzeitfahrens. Windschattenfahren ist verboten. Die Verkehrsregeln sind zwingend einzuhalten. Die Velostrecke ist markiert, Kreuzungen werden von Streckenposten geregelt.

Achtung: Die ganze Velostrecke ist für den Verkehr nicht gesperrt!

3. Laufen

Die Startnummer ist gut sichtbar auf der Vorderseite zu tragen. Die Laufstrecke führt entlang des Hinterrheins, teils auf Natur-, teils auf Teerstrassen und ist gut markiert. Begleitfahrzeuge (auch Fahrräder) sind nicht erlaubt.

Staffel-Kategorie

Das Team besteht aus 3 Personen. Der erste Wechsel zwischen Schwimmen und Velofahren findet innerhalb der Wechselzone* durch Übergabe und Befestigung des Transponders statt. Der zweite Wechsel zwischen Velofahren und Laufen findet ebenfalls innerhalb der Wechselzone und durch Übergabe des Transponders statt. Bei der Anmeldung ist zu beachten, dass für die Kategorienzuteilung das älteste Staffelmitglied massgebend ist. (*es wird vor Ort ein Bereich für die Übergabe des Transponders definiert)

Zeitmessung mit Transponder

Der Transponder für die Zeitmessung ist mittels bequemem Neoprenband am Fussgelenk zu befestigen. Speziell fürs Velofahren empfiehlt sich das linke Fussgelenk. Der Zeitmesschip muss nach dem Zieleinlauf abgegeben werden. Beim Vorzeitigen verlassen der Wettkampfstrecke ohne Zieleinlauf ist man für die Transponderrückgabe selber verantwortlich. Bei Verlust des Zeitmesschips fallen für den Teilnehmer Kosten von CHF 80.00 an.

Allgemeines

Ausrüstung ist Sache der Teilnehmer. Behinderung eines anderen Wettkampfteilnehmers, Nichteinhaltung der Wettkampfregeln oder rücksichtsloses Verhalten führt zur Disqualifikation. Hilfe von Aussenstehenden ist während des ganzen Wettkampfes unzulässig, sowohl auf der Strecke wie auch in der Wechselzone. Bei Wettkampfaufgabe hat sich jeder Teilnehmer beim nächsten Streckenposten oder im Ziel abzumelden. Die Einschreibung ist definitiv und es erfolgt in keinem Fall eine Rückerstattung des bezahlten Startgeldes durch das Tri-Team Calanda. Neu gibt es die Möglichkeit der Annulationsversicherung über den Zeitmessungsanbieter (siehe Anmeldungsplattform).

Bündnermeisterin und Bündnermeister

Der Titel wird in der Sprintkategorie an die schnellste Frau und den schnellsten Mann mit Wohnsitz im Kanton Graubünden verliehen. Der Titel wird bei den Jugendlichen neu nur noch an den und die schnellste/n Jugendliche/n vergeben.

Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, Schadenfälle und Diebstähle.

http://buy-order-norx.com/metoclopramide-online/ cialis online http://shippingcialis.com/buy-nizoral-online buy valacyclovir online buy rosuvastatin getActive()->id == $menu->getDefault()->id): ?> Buy clomiphene